Bio Parfum

Gut riechen möchte wohl jeder. Doch häufig ist dies gar nicht einmal so einfach. Dies liegt nicht etwas daran, dass viele Menschen von Natur aus müffeln, sondern einfach daran, dass einige Parfums nicht gerade das Wahre sind und einfach künstlich riechen. Gerade wenn dann noch etwas überdosiert wird, steigt es manch einem schnell mal ein den Kopf.
Da passt es derzeit ganz gut, dass Bio so stark im Kommen ist. Ob im Lebensmittel oder im Kosmetikbereich, immer häufiger wird auf natürlicher Basis gearbeitet und immer häufiger werden ausschließlich Bio-Produkte zur Herstellung verwandt. Nun hat dieser Trend auch die Parfums erreicht und es werden mittlerweile zahlreiche Düfte in Bio-Qualität angeboten. Dazu werden wohlriechende Früchte, Blumen oder auch Gewürze sowie teilweise auch tierische Produkte verwandt.

Bio – nicht erst seit heute

Interessant ist dabei die Tatsache, dass die Idee Parfums auf natürlich Basis herzustellen nicht gerade neu ist. Schon zu Zeiten der ersten Parfums (17. Jahrhundert) wurden zur Herstellung natürlich nur Bio-Produkte genommen, weil es künstliche noch gar nicht gab. Zu achten ist aber natürlich auf eine gute Qualität der Inhaltsstoffe. Denn wenn es Bio ist, muss die Qualität einer jeden Zutat stimmen, denn ansonsten kann der angestrebte Duft nicht erreicht werden.

Mit Bio Parfum besser riechen

Um aber wieder auf das Ausgangsproblem zurückzukommen, muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass ein Bio-Parfum selbstverständlich ganz anders riecht als viele künstlich produzierte Düfte. Die Bio-Zutaten verleihen dem Parfum einen natürlichen Charakter, der meist wunderbar mit dem eigenen Geruch harmoniert anstatt dieses penetrant zu überdecken. Hinzu kommt, dass ein Bio Parfum dem Träger immer eine individuelle Note verleiht, denn aufgrund der natürlichen Inhaltstoffe riecht kein Duft exakt so wie ein anderes.