Günstig Damenschuhe kaufen

SchuhshopNoch sitzt der Winter fest im Sattel, aber bis zum Frühlingsanfang sind es nur noch wenige Wochen. Spätestens dann stellt sich die Frage nach dem einen oder anderen Schuhkauf, wenn man die Schuhtrends der Saison 2012 nicht verpassen will. Zum Glück gibt es eine Reihe von Onlineshops, wo man günstig Damenschuhe kaufen kann. So sollte es kein allzu großes Loch in die Haushaltskasse reißen, wenn man sich mit aktuellen Schuhmodellen für das Frühjahr und für den Sommer eindeckt. Anbieter wie www.all-4-fashion.de sorgen dafür, dass die neuen Modelle rechtzeitig und in großer Auswahl verfügbar sind.

Farbe, Farbe, Farbe

Farben sind wohl der Schuhtrend schlechthin, wenn es um die kommenden Monate geht. Zeichnet sich in der Textilmode schon seit einiger Zeit der Trend zum Colour-Blocking immer stärker ab, so hat er nun definitiv auch die Schuhmode erreicht. Das in der jüngsten Vergangenheit sehr präsente Retro- und Vintagedesign tritt wieder mehr in den Hintergrund und überlässt die Bühne künftig vor allem dynamisch-farbenfrohen Entwürfen. Auch wer kräftige und ausgefallenere Farben liebt, muss sich im Frühjahr und Sommer 2012 keine Sorge machen, eventuell zu übertreiben.

Intensität und Kontraste

Gern werden auch sehr markante Farbtöne verwendet, die entweder monochrom oder in kontrastreichen grafischen Mustern vorkommen. Außergewöhnlichere Farbkombinationen werden beim Colour-Blocking in der kommenden Saison mit Sicherheit eine große Rolle spielen. Daneben finden sich weiterhin verspielt-romantische Nude- und Pastelltöne, die gelegentlich auch schon in der Vorsaison zu sehen waren.

Materialmix und schmückendes Beiwerk

Ein wichtiges Thema der 2012er Schuhmode sind Flechtungen in allen Varianten von fein bis grob-rustikal. Auch schmückende Details wie Blumen, Schleifen, Riegel oder Ähnliches dürften häufiger zu sehen sein. Bei den Absätzen stehen vor allem hohe, massiv wirkende Keil- und Plateauabsätze im Fokus, die auch schon in der Winterschuhmode 2011/2012 häufiger vertreten waren. Dabei kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Holz und Kork werden bei vielen Schuhmodellen offen sichtbar getragen, aber auch mit Leder oder textilen Materialien bezogene Absätze steigen in der Gunst von Designern und Kundinnen.