Feinstrumpfhosen - faszinierend und vielseitig

woman's legsFeinstrumpfhosen sind die idealen Accessoires für Sommer und Winter und lassen die Beine nicht nur perfekt, elegant und gepflegt aussehen, sondern ziehen auch die Blicke anderer an. Ob lässig für die Freizeit, klassisch für den Beruf oder elegant zum Abendkleid - sie geben der Garderobe den letzten Schliff und können nicht nur zu einem Rock oder Kleid, sondern auch unter einer kurzen Shorts oder langen Hose getragen werden. Feinstrumpfhosen werden meist aus Polyamid (Nylon), Polypropylen, Elastan oder Seide gefertigt und sind in den Onlineshops (z. B. auch bei Falke.com) in allen erdenklichen Farben erhältlich, wobei transparent oder hautfarben, aber auch schwarz bevorzugt werden. Denier (den, Maß der Transparenz des Beinteils) gibt die Fadenstärke an und reicht üblicherweise von extrem dünn (3 den) bis blickdicht und warm (150 den).

Die vielseitige Feinstrumpfhose

Seit dem letzten Jahrhundert, spätestens jedoch seit der Minirock populär wurde, erfreuen sich Feinstrumpfhosen einer großen Beliebtheit und haben die Nylonstrümpfe mit ihren Strumpfhaltern immer mehr vom Markt verdrängt. Seitdem wurden viele verschiedene Modelle und Varianten entwickelt. Mittlerweile gibt es nicht nur klassisch einfarbige Modelle (z. B. schwarz, farbig, hautfarben), sondern auch Varianten mit Mustern (z. B. Blumen-, Netzmuster) oder geraden Nähten an den Beinen. Es gibt sie seidig glänzend, transparent oder blickdicht, als Microfaser-, Nylon- oder Seidenstrumpfhose.

Auf das richtige Modell kommt es an

Sehr zarte Feinstrumpfhosen werden in der heißen Sommerzeit als besonders angenehm empfunden, da sie leicht kühlend wirken und verhindern, dass die Oberschenkel wundgerieben werden oder die verschwitzen Füße aus den Schuhen rutschen. Während der Winterzeit bietet eine blickdichte Feinstrumhose einen optimalen Schutz vor der Kälte. Aber auch kleine optische Mängel an den Beinen, wie z. B. Besenreiser oder Cellulite, lassen sich mit einer hautfarbenen oder blickdichten Feinstrumpfhose gut kaschieren. Schwarze Feinstrumpfhosen eignen sich besonders zu dunklen Röcken oder Kostümen, sollten in der blickdichten Variante allerdings nur zur Abendgarderobe getragen werden. Ohne verstärkte Fußspitzen können Feinstrumpfhosen auch zu Sandaletten getragen werden. Um zu verhindern, dass sie nicht so schnell ausleiert bzw. reißt, kann eine größere Feinstrumpfhose (ein oder zwei Größen) gewählt werden, da sie sich aufgrund ihrer Elastizität der Figur anpasst.