New In: Galaxy Muster

Sterne, Weltall, GalaxisUm Lichtjahre voraus - Mond, Sterne, Andromeda

Sie liegen voll im Trend - Galaxy Prints. Aber so ganz neu sind sie nun auch wieder nicht, vielleicht sind sie gar so alt wie die Bärchen-Prints. Allerdings haben die Galaxy Prints den Zeitsprung nach 2013 geschafft - und das sogar sehr erfolgreich. So aktuell wie nie zuvor werden sie in allen Farbgebungen, Stoffqualitäten für absolut alles was angezogen, aufgemalt oder dekoriert werden kann verwendet. Und - sie sehen richtig toll aus. Nicht nur die typischen, eher naiven Kinderzimmer-Drucke sind heiß begehrt für das Anfertigen von Tops, Röcken und Wohnideen, sondern ganz besonders sind es die fast fotografischen Drucke von willkürlichen anmutenden Sternenhaufen, Galaxien und Andromedanebeln. So wie es aussieht, wird sich das Universum zum Renner des Jahres 2013 entwickeln.

Unendliche Weiten

Unter Galaxy Prints lässt sich so ziemlich alles zusammenfassen, was sicher oder höchstwahrscheinlich mit dem Weltall zu tun hat. Drucke mit kleinen grünen Männchen oder Nebelschwaden gespickt mit planetaren Lichtern gehören dazu, ebenso wie die galaktischen Klassiker Sonne, Mond und Sterne. Der Bereich der Stoffqualitäten ist mindestens ebenso breit aufgestellt wie die fantasievollen Dekore: Baumwolle, Polyester und hochelastische Ware. Und insbesondere die letztere scheint einen Schwerpunkt zu setzen. Eng anliegende Leggings mit Andromedanebeln, getragen mit oversized Stiefeln oder englanliegende Tops und Minikleider - alles hochelastisch, hauteng und galaktisch nebulös in leuchtenden Farben bedruckt.

Fraktale Schönheit

Das Geheimnis des galaktischen Erfolges der Galaxy Prints liegt vielleicht in der Schönheit der wie zufällig anmutenden und scheinbar unregelmäßig abstrakten Muster zu liegen. Die Anordnung der Sternenlichter im galaktischen Nebel, die Wiederholbarkeit des Musters ohne dabei jedoch einheitlich oder gar einförmig zu wirken. Klar ist jedenfalls: Die Galaxy Prints sind etwas Besonderes und nur wenig Vergleichbares findet sich in den Stoffdruckdesigns. Und so sehen dann auch die aus den Prints gefertigten Kleidungsstücke aus: Leggings mit unterschiedlich bedruckten Beinen, die jedoch perfekt miteinander harmonieren.

Außerirdischer Kombipartner

Der Galaxy Print lädt zum Kombinieren ein und die scheinbar zufällig und unregelmäßig verwendeten Farben und Muster harmonieren auf einzigartige Weise miteinander. Jedes Kleidungsstück wirkt wie ein Unikat: interessant, modisch und auch irgendwie ein wenig mutig. Aber auch selbst entworfen und gebastelt macht sich das Universum gut - zum Beispiel auf Jeans. Hosenbeine mit Glitter und etwas universalem Patchwork versehen und schon ist die langweilige Jeans supertrendig aufgestylt. Und dann noch Fingernägel außerirdisch lackieren lassen, und schon ist das Alltagsoutfit 2013 perfekt.

Lichtjahre voraus

Die wunderschönen Galaxy Prints, mit ihren noch schöneren Farbschattierungen von Blau über Lila zu tiefem Burgund, dabei über und über mit silbrig glänzenden Planeten und Sternen bedruckt haben sicher potenzial, sich zum Liebling des Jahres 2013 zu entwickeln. Und nicht nur auf Leggings und Hosenbeinen, sondern auch auf Turnschuhe und Accessoires, Taschen und in den Dekoabteilungen werden die Galaxy Prints bereits wiederentdeckt. Scheinbar chaotisch, scheinbar wenig ordentlich und trotzdem voller Harmonie - so sind sie, die Galaxy Prints, eben genau wie das Universum. Die Galaxy Prints sind ein ganz besonderer Druck - unnachahmlich und unwiderstehlich.