Der passende Schmuck für den Alltag - Damit machen Sie nichts verkehrt

Eine kleine Truhe mit SchmuckNicht jedes Schmuckstück eignet sich für jeden Anlass und für jede Alltagssituation. Vielleicht würden auch Sie gerne Ihren privaten Schmuck auf der Arbeit tragen? Oder Sie haben zahlreiche Edelschmuckstücke im Schrank, die Sie jedoch nur zu besonderen Anlässen herausholen? Worauf Sie bei der täglichen Schmuckauswahl achten sollten, erfahren Sie hier.

Prüfen Sie Ihren Schmuck und sein Material

Damit Ihr Schmuckstück richtig zur Geltung kommt und gleichzeitig Ihre Schönheit unterstreicht, sollte der Schmuck in seiner Art und seinem Material zu der von Ihnen getragenen Kleidung passen. Diese kann mit dem geeigneten Schmuck aufgewertet werden. Edelmetalle wie Gold, Silber oder Platin eignen sich, je nach optischer Ausfertigung, fast immer und können sowohl zu Geschäftsterminen, im Büro oder zum Besuch im Restaurant angelegt werden. Ihr Kleidungsstil ist bei diesen Materialien eher zweitrangig, solange der Schmuck nicht zu pompös oder zu extravagant wirkt. Bei besonderen Anlässen wie Hochzeit oder Opernabend, darf die Kette, der Ring oder das Collier selbstverständlich auffälliger sein und auch glänzen und glitzern. Auch Accessoires wie Diademe sind in diesen Fällen erlaubt.

Wie viel schmückendes Beiwerk darf sein und was passt wann?

Als wichtige Grundregel gilt: Es sollten nicht mehr als zwei schmückende Details sein. Auch glitzernde Ohrringe mit viel Gehänge oder teure Ringe mit auffälligen Mehrkarätern haben in Alltagssituationen eher nichts zu suchen. Heben Sie sich diese lieber für extravagante Gelegenheiten auf- dort kommen sie besser zur Geltung! Modeschmuck ist grundsätzlich in Alltagssituationen gestattet, es sollte jedoch auch hier darauf geachtet werden, dass eine farbliche Übereinstimmung oder Ergänzung zwischen Schmuck und gewählter Kleidung gegeben ist und beides zum Anlass passt: Bei einem Geschäftstermin sollten Sie grundsätzlich nicht zur bunten Holzkette greifen, die Ihnen Ihre dreijährige Tochter gebastelt hat. Denken Sie daher an Anlass, Farbe Ihrer Kleidung und auch an die Wirkung, die alle drei gemeinsam erzielen. Schmuckstücke, die sowohl alltagstauglich sind, sich aber auch zu festlicheren Ereignissen tragen lassen, finden Sie zum Beispiel im PANDORA eSTORE. Es schadet nicht, eine große Auswahl an Schmuckstücken zur Verfügung zu haben, sodass man immer das Passende für den aktuellen Look findet.

Vier Tipps zur Wahl des Schmucks

Grundsätzlich ist gegen die meisten Schmuckstücke im täglichen Einerlei nichts einzuwenden, solange Sie folgendes beachten:

1. Legen Sie nie mehr als zwei Stücke auf einmal an
2. Achten Sie auf die Farbe Ihrer Kleidung 
3. Prüfen Sie Anlass und die Art des Schmucks den Sie dazu tragen möchten
4. Bedenken Sie die Wirkung der Kombination auf andere

Wer beruflich viel mit Menschen zu tun hat, sollte eher dezentere Anfertigungen wählen. Darüber hinaus dürfen Sie auch Schmuck wählen, der größer ist und Ihren Stil unterstreicht.

Bildquelle: © Zbyszek Nowak - Fotolia.com