Dessous zu Weihnachten

underwearMänner sind, wenn es ums schenken geht, nicht gerade die entschlussfreudigsten Menschen. Doch Weihnachten rückt immer näher und damit auch die Frage, was die Liebste diesmal als Geschenk bekommen soll. Selbstverständlich sollt es nichts „Praktisches“ wie einen neuen Staubsauger oder Kochtöpfe sein, sondern etwas, was den Damen Freude macht. Sexy Dessous gehen eigentlich immer, doch viel Zeit zum Überlegen und Abwägen bleibt nicht mehr. Zumal der Kauf von Dessous für die Herren einige Klippen bereit hält...

Dessous in überraschende Vielfalt

Wer sich schon einmal in einem modernen Dessous Onlineshop wie Sunny-Dessous.de umgeschaut hat, wird überrascht sein von der Vielfalt an BHs, Slips, Tangas, Bodys, Corsage etc. Männer sind da schnell überfordert, weshalb viele versucht sind, aufzugeben und vielleicht doch etwas anderes zu kaufen. Es lohnt sich aber, sich etwas Zeit zu nehmen, denn Frauen lieben gerade solche Geschenke, bei denen Sie merken, dass er sich Gedanken gemacht hat.

Dessous müssen ihr gefallen

Oberste Regel beim Dessous schenken ist, dass die sexy Unterwäsche vor allem ihr gefallen muss. Immer wieder kommt es vor, dass der Mann seiner Liebsten Dessous schenkt, die er für ansprechend hält, die bei ihr jedoch auf wenig Gegenliebe stoßen. Netzbodys, Lack- und Lederdessous oder String ouverts sind solche klassischen Missgriffe. Auch die „klassischen Weihnachts-Dessous“, rot mit weißem Fellbesatz – sorgen eher für Verstimmung. Damit sei nicht gesagt, dass Frauen mit diesen Dessous nichts anfangen können, nur sollte er schon genau wissen, dass sie darauf steht, bevor er dafür Geld ausgibt. Mit Unterwäsche Dessous wie einem schönen BH und einem dazugehörigen Unterteil ist die Gefahr, daneben zu liegen, nicht so groß.

Exkursion ins Wäschefach

Wie findet Mann nun aber das Richtige? Eine Frage, die sich nur mit dem Blick in den Kleiderschrank der Angebeteten beantworten lässt. Mag sie eher romantische Dessous mit Blümchen und Schleifchen oder was Raffiniertes mit Spitze und durchsichtigem Tüll oder ist sie eher der Typ, der schlichte aber elegante Unterwäsche bevorzugt? Welche Farben dominieren das Wäschefach: knalliges Rot, klassisches Weiß oder mysteriöses Schwarz? Oder mag sie es gar ganz bunt mit wilden Animal Prints oder auffälligen Muster? Ist das erst einmal geklärt, heißt es noch die für Männer schwierigste Aufgabe zu meistern, die passende Größe zu finden. Dies geht am besten per Untersuchung der Wäscheetiketten. Bei BHs ist auf Zahlen-Buchstaben-Kombination wie 75B oder C80 zu achten, die die Größe angeben. Bei den Unterteilen sind es meist Buchstaben (S, M, L) oder Zahlen (38... 46), die die gesuchte Information beinhalten. Sind die Etiketten allerdings entfernt wurden, wird es einigermaßen schwierig. Als Ausweg bleibt dann nur, einen Gutschein zu erwerben.