Sneaker - der Trendschuh

tl_files/files/all-4-fashion/content/Sneaker.jpgJeder kennt sie, jeder trägt und liebt sie - die Sneaker. Ein Trendschuh im Dauertrend, der ursprünglich nur von der Jugend als Protest gegen die starre Erwachsenenkultur in den 50er Jahren getragen wurde, findet sich heute am Fuß fast jeder Altersklasse wieder. Berühmt wurde der Sneaker durch James Dean und andere große Hollywoodstars, die in diesen Schuhen über den roten Teppich flanierten und die Sneaker alltags- und ausgehtauglich machten.

Die Optik der Schuhe erinnert meist an einen Sport- oder Turnschuh, wobei die sportliche Funktion gänzlich fehlt. Lediglich Skate- und Basketballschuhe vereinen den Modetrend mit ihrer eigentlichen Aufgabe zur sportlichen Nutzung.

Die großen Sportschuhhersteller, wie Adidas, Nike und Puma haben dem Sneaker eine eigene Schuhkategorie gewidmet und bringen zu jedem neuen Modetrend auch eine aktuelle Sneaker-Serie auf den Markt. Es gibt auch günstige Markenschuhe von diesen Labels. Obwohl als Zielgruppe hauptsächlich Jugendliche und junge Erwachsene angesprochen werden sollen, finden die Schuhe immer mehr begeisterte ältere Anhänger, die den Komfort des leichten Sneaker und das Image der Jugendlichkeit schätzen.

Selbst die Premium Modelabel wie D&G, Prada oder Gucci haben den Marktwert der Sneaker erkannt und halten, passend zu ihren Kollektionen Edelmodelle bereit.

So werden die Sneaker zu jeder Gelegenheit getragen, egal ob zur eigenen Hochzeit oder zum Stadtbummel in der Freizeit. Gesellschaftlich akzeptiert sind die Schuhe spätestens seit der Vereidigung von Joschka Fischer (1985), der zu diesem Anlass "Turnschuhe" trug. Einzige Ausnahme bildet das Manager-Meeting mit Anzug und Krawatte, wo sich die Sneaker gegen klassische Lederschuhe noch nicht durchsetzten konnten.