Sommerhüte für Frauen

tl_files/files/all-4-fashion/content/Hut2.jpgDer Sommer rückt näher und ebenso mehren sich die Sonnestunden im Jahr. Ein Grund, sich vor der Sonne hinreichend zu schützen sind Unannehmlichkeiten wie Sonnenstich und Sonnenbrand. Um sein wertvolles Haupt vor der unerbärmlich heißen Sonne zu schützen werden dringend Sommerhüte benötigt.

Sommerhüte gibt es für unterschiedliche Altersgruppen, für unterschiedliche Geschlechter, für unterschiedliche Geschmäcker und in sehr unterschiedlichen Größen, Formen und Farben. Besonders Damenhüte bieten der Kundin eine reiche Auswahl an qualitativ und designtechnisch sehr unterschiedlichen Exemplaren. Sommerhüte können burschikos, praktisch, auffällig und feminin sein. Die elegante Variante an Damenhüten kriegt der sich informierende Bürger alljährlich beim Ascot Rennen geboten, bei dem die Schönen und Reichen ihre Damenhüte spazieren führen.

Nicht ganz so alltagsuntaugliche und auffällige Exemplare kann man hierzulande in den meisten Boutiquen und sogar in Kaufhäusern erstehen. Preise für Sommerhüte sind je nach Material und Marke natürlich sehr unterschiedlich. Man kann sich einen Sommerhut für eine Saison, oder einen für das ganze Leben kaufen. Sommerhüte können im Western Style gehalten sein, sie können aber auch aus Stroh sein und so besonders am Strand perfekt in die Umgebung integriert werden.

Es gibt Baskenkappen, die als Sommerhüte genutzt werden können, die jedoch meistens von männlichen Zeitgenossen als ebendiese genutzt werden. Ebenso gibt es Hüte aus Filz, die jedoch im Sommer wenig schmeichelhaft sind, weil in der brütenden Hitze auch die Belüftung des Kopfes eine nicht minder zu beachtende Tatsache darstellt. Erhitzt die Sonne den Kopf sowieso schon sehr stark, so ist eine angenehme Belüftung, zum Beispiel durch ausreichend Löcher im Hut, wie dies bei vielen Strohhüten der Fall ist, sehr angenehm für die Körpertemperatur. Sommerhüte schützen also und sehen meistens auch noch gut aus.