Mit Sonnenbrillen den Style abrunden

SonnenbrilleSonnenbrillen übernehmen nicht allein die Rolle eines UV-Schutzes für die Netzhaut. Nämlich sie sind Status-Symbol spätestens seit den Blues Brothers. Doch was kann noch mehr über erfrischende Modelle von Sonnenbrillen gesagt werden?

Sonnenbrillen und ihre mögliche Farbgebung

Viele Hollywood-Persönlichkeiten lassen sich gerne mit Sonnenbrillen ablichten - dies interessanterweise auch in geschlossenen Räumen, abends, bei Party-Beleuchtung. Dies ist jedoch nicht nur ein Phänomen aus der privaten Präsentation, sondern auch ein wichtiges Accessoire für Filmrollen. Doch nichtsdestotrotz - wer Artikel wie diese auch zum eigenen Nutzen anzuschaffen gedenkt, den interessieren auch die folgenden Informationen über die Sonnenbrille. Nämlich: Die Farben grau und braun bieten etwa einen guten Blendschutz. Gleichzeitig verfälschen sie die Farben nur gering. Deshalb ist eine Sonnenbrille, die genauso getönt ist, ideal für die Verwendung im Straßenverkehr geeignet - grün und blau sind jedoch genau hier zu vermeiden. Bei trübem Wetter oder bei Dämmerung eignen sich Sonnenbrillengläser in den Färbungen gelb, orange oder rot. Diese hellen das Sichtbild auf und Kontraste präsentieren sich dem Betrachter verstärkt.

Wichtig ist auch Form und Fertigung

Im Format eignet sich jene Sonnenbrille, die das Auge vollständig ausfüllen. Nämlich um den breiten Schutz geht es - auch darum, dass die Gläser sich besonders dicht am Auge befinden. Eine gut sitzende Brille lässt nur einen minimalen Grad an Streulicht in die Augen dringen - hier ist ein optimaler Schutz gegeben. Andere Qualitätsmerkmale sind: Gläser mit Einschlüssen, Schlieren oder Blasen sind wertlos. Hier darf und sollte jeder Verbraucher genau im Discounter auf die preisgünstig ausgepriesenen Produkte achten - ideal ist es, entweder eine Sonnenbrille direkt beim Optiker zu erwerben oder im Vorfeld Verbraucherzentralen über gute Testergebnisse bei Billigprodukten zu konsultieren.

Was es mit dem CE-Zeichen und dem Blendschutz auf sich hat

Das CE-Zeichen auf einer Sonnenbrille gibt Auskunft darüber, dass die vorgeschriebenen Anforderungen über die Sicherheit im Bereich der europäischen Richtlinien erfüllt werden. Fünf Kategorien des sogenannten Blendschutzes gibt es darüber hinaus - Kategorie 4 ist die höchste, die für Autoverkehr und Gebirgsleben geeignet ist.