Gummistiefel als Modestiefel

Old RainbootsSchuhtrends gibt es viele. Häufig handelt es sich dabei aber um „kleinere Trends“, die sich um eine bestimmte Form oder Farbe eines Schuhs drehen. Mal sind helle, auffällige Farben total angesagt und in manchen Jahren überzeugen die Modedesigner ihre Anhänger erfolgreich, dass schlichte Farbkombinationen den neuesten Trend ausmachen. Größere Trends, solche, die geradezu Quantensprünge in der Schuhmode bedeuten, gibt es allerdings seltener. Unter solche würden beispielsweise ganz neue Designs und komplett neue Formen fallen. Ein derartiger Trend scheint sich aber dennoch gerade zu entwickeln. Die Gummistiefel als Accessoire.  

Skandinavien macht es vor

Es ist bekannt, dass die nordischen Länder in Sachen Mode Mitteleuropa immer ein Stück voraus sind. Wer als Deutscher beispielsweise den Modemarkt dort beobachtet und bestimmte Stile übernimmt, der kann sicher sein, dass er dem Trend hierzulande ein Jahr voraus ist. Und wer derzeit einen Blick auf die skandinavische Modewelt richtet, dem wird auffallen, dass der Gummistiefel eine immer größere Rolle spielt. Dieser wird nämlich dort nicht mehr wie hierzulande nur noch zur Gartenarbeit eingesetzt, sondern vielmehr immer häufiger auch in der Freizeit getragen. Findige Modedesigner haben erkannt, dass man das praktische Element des Gummistiefels, nämlich die Tatsache, dass die Füße garantiert trocken bleiben, mit dem modischen verbinden kann. So tummeln sich nun eine Fülle von verschiedenfarbenen Gummistiefel Modellen auf dem skandinavischen Markt und der Modeszene.

Natürlich bleibt es letztendlich Geschmacksache, ob man Lust hat, mit Gummistiefeln durch die Stadt zu laufen. Bei Regenwetter, welches hierzulande ja nicht selten ist, stellen sie aber mit Sicherheit eine praktische Alternative dar. Und wenn sie dann noch gut gefüttert und designed sind, dann besteht durchaus die Möglichkeit, dass auch in Deutschland bald Gummistiefel als Accessoire im Trend sind.