Aktuelle Wohntrends: hohe Qualität und erstklassiges Design

Interior DesignDie Zeiten, in denen bei der Anschaffung neuer Möbel weniger auf qualitativ hochwertige Verarbeitung, sondern vor allem darauf geachtet wurde, dass die Optik stimmte, scheinen der Vergangenheit anzugehören. Heute zeichnet sich eine deutliche Tendenz ab, dass Möbelneukäufe mit der Zielsetzung getätigt werden, Möbel mit hoher Qualität und ansprechender Optik zu erwerben. Laut Umfrageergebnissen von Meinungsforschern liegt dies unter anderem daran, dass man sich im Gegensatz zu früheren Zeiten heute viel häufiger mit Freunden im eigenen Zuhause trifft und Aktivitäten wie Restaurantbesuche einen niedrigeren Stellenwert einnehmen.

Trend zu erstklassigem Design in hoher Qualität

Die Gestaltung des eigenen Zuhauses als sozialer Mittelpunkt führt natürlich dazu, dass der moderne Mensch besonderen Wert darauf legt, eine angenehme Atmosphäre zu erzeugen, in der er sich selbst wohlfühlen kann. Dies gilt natürlich auch für Besucher, die das gewählte Ambiente zum Verweilen einladen soll. Mit der Auswahl stilvoller Möbel bietet sich dem Wohnungsinhaber darüber hinaus die Möglichkeit, seiner Individualität Ausdruck zu verleihen und damit seine eigene Persönlichkeit zu unterstreichen. Dies zeigt sich in einem deutlichen Trend zu erstklassigem Design in hoher Materialqualität.

Zurück zur Natur als aktueller Trend im Wohnbereich

Die Schnelllebigkeit unserer Zeit und der für viele Menschen selbstverständliche tägliche Umgang mit den Erzeugnissen der Hochtechnologie bewirkt anscheinend eine Sehnsucht nach der Nutzung natürlicher Materialien im eigenen Zuhause. So lösen beispielsweise rustikale Naturholztische im Wohn- und Essbereich solche aus Materialien wie Glas und Chrom ab. Möbel aus unbehandeltem Holz sind ebenso en vogue wie solche aus wiederverwendetem Holz, das beispielsweise zuvor als Schiffsplanken diente. Auch bei den Wohnaccessoires ist eine Tendenz zur Einbindung natürlicher Materialien erkennbar. Vom Fußbodenbelag aus Seegras über Bilder aus Echtmoos an Badezimmerwänden bis hin zu echten gepressten Gräsern in gläsernen Duschtrennwänden reicht die Palette der Möglichkeiten.

Sitzmöbel: hochwertige Materialien und Tendenz zu runderen Formen

Die Sitzmöbel zeigen ebenfalls, dass die Designer den Wunsch der Möbelkäufer nach hochwertigen Materialien, exzellenter Verarbeitung und ansprechender Optik aufgegriffen haben. Auch hier ist eine deutliche Retrospektive in der Wiederentdeckung der Natur erkennbar. Sitzmöbel mit Leder- oder Echtfellbezug sind derzeit sehr modern. Sitzmöbel wie Sofas erfüllen des Weiteren den zeitgemäßen Wunsch, mehrere Funktionen zu bieten. So können sie blitzschnell mit wenigen Handgriffen zum Bett umgeklappt werden, sodass nicht unbedingt ein Gästezimmer notwendig ist, um Übernachtungsbesuch zu beherbergen. Darüber hinaus weisen moderne Sitzmöbel eine grundsätzliche Multifunktionalität auf, sodass sich einzelne Elemente individuell ganz nach den eigenen Bedürfnissen arrangieren lassen. Insgesamt gibt es einen Trend zu weniger wuchtigen Modellen, sodass Sitzmöbel in kleineren Ausführungen heute auf dem Vormarsch sind. Dabei weisen sie generell rundere Formen auf wie etwa abgerundete Ecken und wirken dadurch einladender und harmonischer.

Wohnwände: Trend zu individuellen Lösungen

Kompakte Wohnwände treten zugunsten individueller Lösungen in den Hintergrund. Hier stehen ebenfalls die ganz persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben des Wohnungsbesitzers im Mittelpunkt. Schmale, einzelne Holzschränke wie Highboards und Lowboards ersetzen die massive Wohnwand, sodass Räume dadurch insgesamt großzügiger wirken. Glasvitrinen zeigen einzelne dekorative Wohnaccessoires und lockern einen Raum ebenfalls auf.